Blog

Winnie Pooh im Honigfass

Die kleine Emily hatte Geburtstag und da sie damals den Schweinchenkuchen-Trend so toll fand, wollte sie unbedingt so einen Kuchen haben. Aber das gleiche fand ich irgendwie langweilig. Deswegen musste eine neue Idee her. Gefunden hab ich das süße Design bei Home is where the Törtchen is.

Ich habe vorher noch nie eine Fondant Figur gemacht. Deswegen musste ich erst mal im Internet suchen wie man Rollfondant zu Modellierfondant macht. Habe so ziemlich überall gelesen, dass man die Menge von 1 gestrichenen TL CMC auf eine Menge von 250 – 500 g kneten soll. Jeder muss da für sich selbst die persönliche Festigkeit finden. Also habe ich einfach mal das Mittelmaß genommen und 1 TL in ca. 370 g Rollfondant geknetet.

Das hat echt ganz gut geklappt. Nur leider war beim Anmontieren der Beine an den Körper, das Fondant noch so weich, dass es die Beine direkt nach unten gezogen hat. Ich hab dann einfach meinen Tesafilm drunter gelegt und es so zum Trocknen gestellt. Noch aus rosa Fondant kleine Tatzen ausgeschnitten und mit Lebensmittelkleber hingeklebt.

Insgesamt bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Emily hat sich auch sehr darüber gefreut.

winnie_pooh_im_Honigfass

Der Kuchen war diesmal übrigens ein Kinderschokoladen Kuchen (ACHTUNG für Diabetiker ungeeignet ^^)

dafür braucht ihr

3 Eier Größe M

100 g Zucker

100 g weiche Butter

200 g Mehl

150 ml Milch

1 TL Backpulver

1 P. Vanillin-Zucker

450 g Kinderschokolade

für die Verzierung

viele Kinderriegel zum außen herum kleben (ich kaufe lieber immer ein paar mehr, nicht dass ich am Schluss mit zu wenig da steh und manchmal brechen auch welche beim Öffnen ab)

so geht`s 

Springform (ich glaube ich habe eine 18 cm genommen, kann es aber nicht mehr 100%ig sagen)

fetten und leicht bemehlen

Backofen auf 175 Grad vorheizen

150 g Schokolade über Wasserbad schmelzen

100 g Schokolade etwas hacken

Eier, Zucker, Vanillin-Zucker und Butter in einer Schüssel schaumig rühren

Mehl und Backpulver mischen, sieben und unterrühren

Milch unterrühren

Die geschmolzene Schoki unterrühren

Alles gut vermengen

Die gehackte Schoki unterheben

Den Teig in die Form füllen

in den Ofen für ca. 1 Stunde. Aber lieber mal nach 50 Minuten rein schauen

Stäbchenprobe nicht vergessen

Nach dem Abkühlen

Die restliche 200 g Kinderschokolade über dem Wasserbad schmelzen

Kinderriegel im unteren Bereich einstreichen (ich habe allerdings die untere Rippe abschneiden müssen, sonst wären sie zu hoch für den Winnie gewesen und den Rest genascht. Hihi)

Rund um den Kuchen Kinderriegel befestigen

Restliche geschmolzene Schoki auf dem Kuchen verteilen

Den kleinen gierigen Winnie auf den Kuchen setzen

Mit einer schönen Schleife verzieren

Fertig 🙂

Ich finde persönlich ist der Kuchen echt ne süße Schokobombe.

Irgendwie karamellisiert der Zucker in der Kinderschoki und es schmeckt sehr nach Karamell.

So als hätte man die Kinderschoki im warmen Auto vergessen, da verändert sie auch ihren ursprünglichen Geschmack

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s