Blog

Hausgemachte Vollkorn Burger Brötchen

Schon länger hatte ich die Idee Burger Buns selbst zu backen, da man im Supermarkt bei uns leider keine aus Vollkornmehl kaufen kann.

Deswegen habe ich etwas im Internet gestöbert und bei einem herkömmlichen Rezept einfach die Mehlmengen etwas verändert. 

Für 6 Burger Brötchen (die Größe ist in etwa wie bei einem Hamburger bei McD) braucht ihr:

  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • 2 EL Milch
  • Einen halben Würfel frische Hefe
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Sonneblumenöl
  • 175 g Vollkornmehl, ich habe Weizenvollkorn verwendet
  • 125 g Weizenmehl, extra backstark Typ 550
  • 1 Ei Größe M

Zusätzlich zum Bestreichen

  • 2 EL Milch
  • 2 EL Wasser
  • 1 Ei Größe M
  • Sesamkörner nach Belieben zum Bestreuen

mafia burger homemade vollkorn burger 2

Und so einfach ist es: 

Wasser und Milch mit dem Zucker verrühren. Die Hefe hinein bröseln. Alles mit einem Schneebesen gut verrühren, bis die Hefe sich komplett aufgelöst hat. Für ca. 5 Minuten beiseite stellen. Währenddessen die Mehlsorten mit dem Salz vermengen. Dann das Mischmehl mit dem Sonnenblumenöl zur Hefemilch geben. Das Ei ebenfalls einrühren. Alles mit dem Knethaken vermischen, mit den Händen gut nach kneten, sodass ein glatter Teig entsteht. Für ca. 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Nach einer Stunde den Teig auf einer bemehlten Oberfläche erneut kurz durchkneten und zu einer ca. 8 cm dicken Rolle formen. Diese Teigrolle in 6 gleich große Teile schneiden. Ggf. die Teigstücke erneut leicht durchkneten und dann zu kleinen Brötchen formen. Diese Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, abdecken und erneut 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Kurz bevor die Wartezeit abgelaufen ist den Ofen auf 200° vorheizen, sowie Milch, Wasser und Ei verquirrlen. Nun mit einem Pinsel die Brötchen bestreichen und mit Sesamkörnern bestreuen. Jetzt dürfen die Brötchen in den vorgeheizten Ofen, dort für ca. 10-15 Minuten backen.

 

Fazit: Die Burgerbrötchen waren wirklich sehr lecker. Allerdings dachte ich, dass sie vielleicht etwas mehr aufgehen. Das nächste Mal werde ich vielleicht etwas weniger Vollkornmehl dafür mehr normales verwenden. Aber zubereiten werde ich sie auf jeden Fall nochmal.

P.S. Leider habe ich vergessen ein Foto nur von den Brötchen zu machen, da mein Fleisch und der Belag dann schon fertig waren. Ich hoffe euch gefallen die Fotos trotzdem. Im nächsten Beitrag verrate ich euch auch, was ich bei meinem Mafia Burger zwischen die Vollkorn Burger Brötchen gepackt habe. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s