Blog

Mafia Burger

So, nun verrate ich euch auch, was zwischen meinen Vollkorn Burger Brötchen lag. Ein schmackhafter, saftiger, Italien-style Burger.

Für 6 Burger benötigt Ihr:

  • Die besagten Vollkorn Burger Brötchen.

zusätzlich:

  • 600 g Hackfleisch nach eurer Wahl
  • 2 Eier Größe M
  • 4 EL Semmelbrösel
  • Salz und Pfeffer
  • Currypulver (ist kein Muss)
  • Pesto rosso
  • Senf
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Kugeln Mozzarella
  • 2-3 gute Handvoll Rucola

mafia burger homemade vollkorn burger 2

Wenn ihr die Bürgerbrötchen fertig habt, bzw. kann man auch bei der 2. Wartezeit auf den Teig, kann man mit dem Vorbereiten für den Belag anfangen.

Für die Burgerpatties das Hackfleisch mit den Eiern, Semmelbröseln mischen. Mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen. Die Patties formen. Ich habe eine runde Ausstechform mit ca. 10 cm Durchmesser verwendet und das Hackfleisch portionsweise darin verteilt bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war. Denkt allerdings daran, dass das Fleisch noch etwas eingeht beim Braten, deswegen lieber etwas größere Fleischkreise formen. Die Patties auf einen Teller legen, mit Frischhaltefolie abdecken und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Vor dem Anbraten mit einem Löffel eine kleine Mulde in die Burgerpatties drücken, danach blähen sie sich nicht so sehr auf. Das Fleisch kann nun auf dem Grill oder in einer Pfanne bis zum gewünschten Garpunkt angebraten werden. Am besten von jeder Seite nur ein mal grillen. Damit erhaltet ihr das beste Ergebnis.

Die Zwiebel in dünne Scheiben schneiden und mit etwas Sonnenblumenöl in einer anderen Pfanne andünsten.

Die Mozzarella Kugeln in dünne Scheiben schneiden.

Den Salat waschen und verlesen, im Anschluss abtropfen lassen.

Während dem Braten, aber ACHTUNG: nicht das Fleisch vergessen, könnt ihr die Burgerbrötchen aufschneiden und mit Pesto rosso bestreichen. Ich habe auf die untere Hälfte Pesto und auf die obere Senf gestrichen. Nun Rucola auf den Burger legen. Wenn die Patties fertig sind, auf die untere Hälfte legen, mit Mozzarella belegen, danach die Zwiebel und den Deckel drauf.

FERTIG ist euer hausgemachter Burger 🙂

Als Beilage hatten wir Rosmarin Ofenkartoffeln.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s